Grevenbroich: Einbahnstraßenregelung Graf-Kessel-Straße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Am Sonntag, 21.06.2015, fin­det auf dem Platz der Republik der tra­di­tio­nelle AWO-​Frauentrödelmarkt statt. 

Die in den letz­ten bei­den Jahren anläss­lich die­ser Veranstaltung geän­derte Verkehrsführung hat sich bewährt und dazu bei­getra­gen, dass der Fahrzeugverkehr, ins­be­son­dere zu den Auf- und Abbauzeiten, aber auch wäh­rend der Veranstaltung leich­ter flie­ßen konnte.

Aus die­sem Grunde wird die Graf-​Kessel-​Straße auch am kom­men­den Sonntag wie­der als Einbahnstraße beschil­dert. Die Zufahrt ist aus­schließ­lich über die Straße „Am Flutgraben” möglich.

Da die Parkplätze an der Erft, an der Alten Feuerwache und auf der Schlossstraße vor­aus­sicht­lich über­wie­gend von den Ausstellern genutzt wer­den, wird den Besuchern des Trödelmarktes emp­foh­len, zu Fuß oder mit dem Fahrrad anzureisen.

Der Turnierplatz gegen­über dem Veranstaltungsgelände steht auch in die­sem Jahr als Parkplatz nicht zur Verfügung. Der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes wird ent­spre­chende Kontrollen durch­füh­ren. Der Fachdienst Verkehrslenkung bit­tet hier­für um Verständnis.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)