Neuss: Feuerwehreinsatz – Druckerei brennt voll­stän­dig aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – In der heu­ti­gen Nacht, Dienstag den 16.06.2015 gegen 02:10 Uhr, wurde die Neusser Feuerwehr zu einem Einsatz in die Stephanstraße alar­miert. Schon bei der Anfahrt konnte ein deut­li­cher Feuerschein wahr­ge­nom­men werden.

Am Dienstag Morgen brannte Unrat im Aussenbereich einer Druckerei in der Stephanstraße. Auf der Anfahrt war star­ker Rauch und Feuerschein von ca. 2 Meter Höhe von außen erkennbar.

2015-06-16-Ne_brand-druckerei_002Das Feuer hatte mitt­ler­weile meh­rere Fenster im Erdgeschoss zer­stört und ist in das Innere des Gebäudes vorgedrungen.

Es wur­den Löschmaßnahmen von zwei Trupps unter Atemschutz durch­ge­führt. Das gesamte Gebäude wurde kon­trol­liert. Mit hoher Wahrscheinlichkeit, stand ein Papiercontainer direkt vor dem Eingang der Druckerei, wel­cher durch noch unge­klärte Ursache Feuer fing.

Die genaue Schadenshöhe und Ursache ist zur Zeit noch unklar.

Im Einsatz waren:
25 Kräfte FW vor Ort und ca. 10 in Bereitschaft, Löschzug 10 und 11. Zusätzlich Rettungsdienst und Polizei am Einsatzort. Einsatzleiter Peter Schöpkens

Weitere Infos folgen

Fotos Feuerwehr (3)


Fotos Klartext​-NE​.de (6)

Neuss-​Stadionviertel (ots) – In der Nacht zum Dienstag (16.06.), gegen 02:10 Uhr, kam es zu einem Brand auf der Stephanstraße.

Nach ers­ten Erkenntnissen geriet aus bis­lang noch unge­klär­ter Ursache vor einer Druckerei ein Abfallcontainer in Brand. Das Feuer griff auf das Gebäude über und zer­störte die Werkstatträume der Druckerei.

Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden, Personen wur­den nicht ver­letzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache auf­ge­nom­men; Brandstiftung kann nicht aus­ge­schlos­sen wer­den. Die Wehr löschte das Feuer ab.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)