Meerbusch: Feuerwehr Meerbusch – Äußerst erfolg­rei­che Teilnahme beim Skyrun Frankfurt 2015

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Am Sonntag, den 14.06.2015 fand der 9. Skyrun, ein internationaler Wettbewerb im Treppenlaufen, im Messeturm Frankfurt a.M. statt, bei dem erneut Mitglieder der Feuerwehr Meerbusch an den Start gingen.

Bei dem höchsten Treppenlauf Europas treten in der Kategorie "Firefighters-Cup" auch Feuerwehrmannschaften in voller Einsatzmontur und mit Atemschutzgerät auf dem Rücken im 3er-Team gegeneinander an.

Ziel ist es dabei den Frankfurter Messeturm mit 61 Etagen, 1.202 Stufen und einer Höhe von 222m möglichst schnell zu besteigen. Die erfassten Zeiten der Läufer werden dann zu einer Teamzeit addiert, die für die Bewertung ausschlaggebend ist.

Der Löschzug Lank-Latum nahm mit zwei Feuerwehr-Teams in der Kategorie "Feuerwehrmannschaft mit Atemluftflasche, Maske nicht angeschlossen" teil und stellte sich der Herausforderung. Das Team bestehend aus Philipp Küppers, Henrik Giesler und Kai Kupp erreichte mit einer Teamzeit von 40min 19,6sec den sensationellen ersten Platz und ging als Sieger hervor.

Gefolgt von der Flughafenfeuerwehr Stuttgart, der Berufsfeuerwehr Frankfurt a.M. und der Feuerwehr Süßen landetet das zweite Meerbuscher Team, bestehend aus Felix Richter, Lukas Höttges und Nils Kupp, mit einer Teamzeit von 48min 03,5sec auf Platz 5.

Alle Meerbuscher Teilnehmer zeigten sich sehr zufrieden mit der erbrachten Leistung. Bereits nächsten Samstag tritt der Löschzug Lank mit drei Teams beim Firefighter-Skyrun in Düsseldorf an. Wiederholung erwünscht.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)