Rommerskirchen: Spielplatz an der Albrecht-​Dürer-​Straße – jetzt mit erwei­ter­tem Spielangebot

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Der Spielplatz an der Albrecht- Dürer – Alle – inmit­ten der gro­ßen Neubaugebiete der letz­ten Jahre – erfreut sich gro­ßer Beliebtheit.

Zu dem bis­he­ri­gen Großspielgerät – einer „Burg” mit zahl­rei­chen Spielmöglichkeiten – hat sich jetzt ein wei­te­res Spielgerät gesellt. Vorangegangen war ein Schreiben zahl­rei­cher Anwohner im Frühjahr, die sich ein Spielgerät auch für klei­nere Kinder gewünscht hatten.

Foto: Gemeinde
Foto: Gemeinde

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Diesen Wunsch haben wir gerne auf­ge­grif­fen. Rommerskirchen ist eine kinder- und fami­li­en­freund­li­che Gemeinde.”

Seit weni­gen Tagen steht jetzt das Spielschiff „Blaue Bounty” auf dem Spielplatz. Versehen mit einer Rutsche, Sandspielmöglichkeiten, einem Steuerrad und einer Kommandobrücke mit dreh­ba­rem Fernrohr kön­nen die Kinder jetzt ihren Traum von der Seefahrt ausleben.

Mertens: „Die Investition von rd. 12.000 € ist gut ange­leg­tes Geld. Wir wol­len unse­ren Neubürgern und ihren Familien ein lebens­wer­tes Umfeld schaf­fen. Dazu trägt das erwei­tere Speilangebot sicher bei.”

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)