Neuss: Betrunkener Autofahrer ver­ur­sacht Unfall mit zwei Leichtverletzten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Uedesheim (ots) – Am frü­hen Sonntagmorgen (14.06.) gegen 5 Uhr, ereig­nete sich auf der Koblenzer Straße in Uedesheim ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht ver­letzt wurden. 

Ein 23-​jähriger Neusser befuhr mit sei­nem Volkswagen die Koblenzer Straße in Richtung Neuss Innenstadt und kam in einem Kurvenbereich nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto stieß anschlie­ßend gegen zwei Leitpfosten sowie einen Laternenmast, bevor es zum Stillstand kam.

Der Fahrer und sein Beifahrer, ein 19-​Jähriger aus Neuss, ver­letz­ten sich dabei leicht. Die Polizei stellte beim Fahrzeugführer erheb­li­chen Alkoholgeruch fest und nahm ihn daher mit zur Wache. Dort wurde eine Blutprobe entnommen.

Den Führerschein muss­ten die Polizisten nicht sicher­stel­len, da die­ser dem 23-​Jährigen bereits ent­zo­gen wor­den war. Ein Abschleppunternehmen küm­merte sich um das nicht mehr fahr­tüch­tige Auto. Die Koblenzer Straße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)