Meerbusch: Feuerwehr Meerbusch – Einsatzreicher Wochenbeginn

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Mit einem ein­satz­rei­chen Montag star­tete die Feuerwehr Meerbusch in die neue Woche. Insgesamt fünf Einsätze muss­ten inner­halb von fünf Stunden abge­ar­bei­tet werden.

Fast zeit­gleich brann­ten in Lank und in Nierst einige Quadratmeter Grünflächen. In Lank kam der Löschzug Lank gegen 13:11 Uhr auf dem Birkenhofweg zum Einsatz, wäh­rend die Kollegen aus Nierst und der Osterather Feuerwache zehn Minuten spä­ter an der Werthallee den Vegetationsbrand löschten.

Gegen 16:32 Uhr erreicht die Feuerwehr die Einsatzmeldung vom Büdericher Lerchenweg. Dort sollte es im 3. OG eines Mehrfamilienhauses bren­nen. Die Feuerwehr Meerbusch rückte sofort mit drei Löschzügen aus, konnte vor Ort zum Glück jedoch schnell Entwarnung geben. Angebranntes Essen hat­ten zu einer Verrauchung der Wohnung geführt. Die Feuerwehr brauchte ledig­lich kräf­tig durch­lüf­ten und konnte die Wohnung nach eini­gen Minuten wie­der verlassen.

Den Tag hat­ten zu die­sem Zeitpunkt schon eine feh­ler­haft aus­ge­löste Brandmeldeanlage in Osterath und ein ver­letz­ter Vogel in Büderich komplettiert.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)