Rommerskirchen: 2 leicht Verletzte bei Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen (ots) - Am Freitag Abend, 12.06.2015, befuhr ein 47-jähriger Dormagener gegen 20:55 Uhr die Landstraße 280 aus Dormagen kommend in Fahrtrichtung Rommerskirchen-Anstel.

Nach eigener Aussage wurde der Fahrzeugführer durch das Licht eines ihm entgegenkommenden amerikanischen Oldtimers so stark geblendet, dass er nach rechts in den Grünstreifen geriet und dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

2015-06-12_roki_vup_l280_014Er schleuderte über die Fahrbahn nach links, eine Böschung hinauf und anschließend wieder auf die Fahrbahn zurück, wo das Fahrzeug dann stark beschädigt liegen blieb.

Zu einer Kollision mit anderen Fahrzeugen kam es nicht. Der Fahrzeugführer zog sich lediglich eine Kopfplatzwunde zu. Seine 18-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls nur leicht verletzt, beide Insassen wurden jedoch vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt.

Die Landstraße 280 musste zwischen dem Kreisverkehr Anstel und der Zufahrt zum Kloster Knechtsteden für 2 Stunden vollständig gesperrt werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 6000 Euro geschätzt.

Hinweise auf den Oldtimer nimmt das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer: 02131/3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)