Dormagen: Rollerfahrer ver­ur­sacht alko­ho­li­siert einen Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Delrath (ots) – Am frü­hen Samstagmorgen, 13.06.2015, kam es gegen 00:24 Uhr in Delrath an der Einmündung Johannesstraße/​Wilhelm-​Zaun-​Straße zu einem Verkehrsunfall zwi­schen einem Pkw und einem Rollerfahrer. 

Ein 63-​jähriger Rollerfahrer befuhr die Johannesstraße und beab­sich­tigte nach rechts in die Wilhelm-​Zaun-​Straße abzu­bie­gen. Hierbei geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem ihm ent­ge­gen­kom­men­den Pkw Audi A 4 zusam­men, der von einer 23-​jährigen aus Düsseldorf geführt wurde.

Bei dem Zusammenstoß wur­den beide Fahrzeuge beschä­digt. Der Rollerfahrer stürzte und ver­letzte sich hier­bei. Die drei Insassen des Pkw blie­ben unverletzt.

Da der Zweiradfahrer alko­ho­li­siert war wurde ihm auf der Polizeiwache in Dormagen eine Blutprobe ent­nom­men. Der ent­stan­dene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)