Neuss: Stadt schafft pro­vi­so­ri­sche Gasse in der Rathauspassage

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Neusser Sommernachtslauf, Frühlingsfest der Kulturen, Fischmarkt, Ferienspaßaktion am Romaneum: 

Am Wochenende wird die Stadt vol­ler Besucher sein. Um für die Fußgängerströme rund ums Rathaus mehr Raum zu schaf­fen, rich­tet das städ­ti­sche Gebäudemanagement eine pro­vi­so­ri­sche Gasse durch die Baustelle in der Rathauspassage ein.

Möglich wird das durch den Abbau des Baugerüsts, das am Freitag demon­tiert wird. Am Samstag und Sonntag kön­nen Besucher der Stadt die Gasse nut­zen, um schnell vom Markt zur Michaelstraße und zu den dort gele­ge­nen Parkgaragen zu gelangen.

Die not­wen­di­gen Pflasterarbeiten fin­den dann ab der kom­men­den Woche statt. Wegen grö­ße­rer Schäden an den Pfeilern, die erst bei den Sanierungsarbeiten sicht­bar wur­den, mußte das kom­plette Pflaster raus­ge­nom­men wer­den. Dies hat unter ande­rem zu einem Zeitverzug bei der Baumaßnahme geführt. 

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)