Neuss: Verwirrte Person im Hafenbecken

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Dienstag (09.06.), gegen 12:00 Uhr, fand auf der Hammer Landstraße ein Einsatz der Polizei und der Feuerwehr statt. 

Eine offen­sicht­lich ver­wirrte und ori­en­tie­rungs­lose Frau (46 Jahre) befand sich auf einem Vorsprung im Hafenbecken und wurde dort durch eine Passantin fest­ge­stellt, die sofort die Rettungskräfte informierte.

Mit Hilfe einer Drehleiter konnte die Person durch die Feuerwehr gebor­gen wer­den. Sie kam anschlie­ßend zur ärzt­li­chen Versorgung in ein Krankenhaus.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)