Meerbusch: Pkw und Motorrad kol­li­die­ren – Nur Sachschaden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-Osterath – Im  Bereich Krefelder Straße/ Otto-Hahn-Straße ereignete sich am Sonntag, den 07.06.2015 gegen 15:25 Uhr, ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Glücklicherweise entstand nur Sachschaden.

Glimpflich verlief ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Der Fahrer eines ortsunkundigen Pkw befuhr die Krefelder Straße (L476) aus Richtung Krefeld kommend. Nach Angaben der Polizei beabsichtigte er sein Fahrzeug zu wenden.

Hinter dem Pkw befand sich ein Motorradfahrer. Als der Pkw seine Fahrt verlangsamte, setzte der Motorradfahrer zu einem Überholmanöver an. In diesem Moment setzte der Pkw zu einer Wende an.

Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Motorradfahrer stürzte von seinem Fahrzeug, blieb aber nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Das Motorrad fuhr noch einige Meter und blieb in einem rechtsseitig angrenzenden Feld liegen. Am Pkw entstand im Frontbereich Sachschaden. Die ggf. Schäden am Motorrad sind unbekannt.

Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, Notarzt und Polizei. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)