Kaarst: Bei schö­nem Wetter unter Drogeneinfluss unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am frü­hen Freitagabend (05.06.) führ­ten die Beamten der Polizeiwache Kaarst eine Drogen-​und Alkoholkontrolle am Kaarster See durch. 

Gegen 18:50 Uhr wurde ein 23-​jähriger Mönchengladbacher ange­hal­ten und über­prüft. Bei der Kontrolle stell­ten die Beamten deut­li­chen Marihuanageruch aus dem Auto fest.

Nachdem im Fahrzeug auch noch ent­spre­chende Drogen auf­ge­fun­den wer­den konn­ten, wurde dem Fordfahrer auf der Wache eine Blutprobe ent­nom­men. Neben einem hohen Bußgeld und einem Fahrverbot erwar­tet ihn nun auch ein Strafverfahren.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)