Jüchen: A46 schwe­rer Unfall – Lkw mit Reifenplatzer durch­bricht Leitplanke

Jüchen – Kurz vor der AS Jüchen ereignete sich gegen 16:05 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Lkw und in weiterer Folge eines Pkw. Der Lkw durchbrach die Mittelleitplanke, kippte um und kollidierte dabei dem Pkw.
Ein mit zermahlenem Bauschutt beladener Lkw befuhr die A46 in Richtung Heinsberg. Ca. 300 Meter vor der AS Jüchen platze bei dem Lkw der linke Vorderreifen.

2015-06-02_Jue-A46_vup_lkw_044Der Fahrer verlor die Gewalt über seinen Kipper und durchbrach die Mittelleitplanke und kippte auf die Fahrerseite um und riss dabei ca. 50 Meter Leitplanke um. Der Lkw verlor, unfallbedingt, seine Ladung. Auf beiden Richtungsfahrbahnen befand sich eine größere Menge zermahlener Bauschutt.

Notarzt und Rettungsdienst nahmen die Erstversorgung des Verunfallten vor. Er wurde mit dem Rettungswagen und Notarzt in ein Krankenhaus verbracht.

Viel Glück hatten hingegen die Insassen eines Pkw Hyundai. Der SUV wurde in den Unfall verwickelt, alle Insassen blieben jedoch unverletzt.

Die Polizei sperrte zeitweise die A46 im Unfallbereich vollständig. Die Fahrtrichtung Neuss konnte nach kurzer Zeit einspurig freigegeben werden. Die Richtungsfahrbahn Heinsberg folgte, ebenfalls einspurig, kurze Zeit später. Die Polizei war bemüht dem Feierabendverkehr so schnell wie möglich das passieren der Unfallstelle zu ermöglichen. Dazu eine Polizistin: " Die haben Feierabend und möchten nach Hause."

Die Bergungs- und Aufräumungsarbeiten werden sich noch einige Stunden hinziehen. Im Einsatz waren Feuerwehr, Notarzt und Rettungsdienst sowie Polizei.

Weitere Infos folgen

[youtube]https://youtu.be/a-PmzGrWhyQ[/youtube]

 

(21 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)