Neuss/​Düsseldorf – Wer kennt den Geldabheber?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf (ots) – Am 8. April 2014 wurde einem 54-​Jährigen in der Neusser Innenstadt die Geldbörse entwendet. 

Die darin befind­li­che Kreditkarte wurde dar­auf­hin in der Folgezeit zwei­mal an einem Geldausgabeautomaten in Neuss und 13-​mal in Geschäften in Düsseldorf eingesetzt.

Im Vorraum eines Neusser Geldinstitutes konnte der Täter durch die Videoüberwachung erfasst und auf­ge­nom­men wer­den. Wer kann Angaben zu der abge­bil­de­ten Person machen?

Heck Werner, GAA Betrug Bergh.Str. 8.4.14

Sachdienliche Hinweise erbit­tet das Kriminalkommissariat 21 der Polizei Düsseldorf unter der Rufnummer 0211–870 0.

(10 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)