Jüchen: Feuerwehr im Einsatz – Fassadenbrand an der Wilhelmstraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Ein Fassadenbrand beschäf­tigte die Freiwillige Feuerwehr Jüchen, am heu­ti­gen Freitag den 29.05.2015, ab 16:10 Uhr. Aus bis­her unbe­kann­ter Ursache ist die Fassadenunterkonstruktion eines Wohnhauses an der Wilhelmstraße in Brand geraten.

Die Einsatzkräfte rück­ten mit meh­re­ren Fahrzeugen zur Brandbekämpfung an. Der Schwelbrand hatte sich von Straßenniveau bis zum zwei­ten Obergeschoss aus­ge­brei­tet. Die Feuerwehr öff­nete mit­tels einer Motorsäge die Fassade und konnte so den Brand ablöschen.

Mittels Wärmebildkameras wurde nach wei­te­ren Glutnestern gesucht. Personen wur­den nicht ver­letzt. Über die Höhe des Sachschadens lie­gen keine Erkenntnisse vor.

Die Wilhelmstraße musste wäh­rend des Einsatzes voll gesperrt wer­den. Im Einsatz waren Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Weitere Infos folgen

Mehr Bilder in der Galerie (in Kürze)

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)