Dormagen: Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Delhoven (ots) – Am Freitag (29.05.) gegen 15:10 Uhr, befuh­ren zwei Dormagener im Alter von 67 und 70 Jahren mit ihren Fahrrädern nach eige­nen Angaben hin­ter­ein­an­der die Hauptstraße in Delhoven aus Richtung L 280 kommend.

In Höhe am rech­ten Fahrbahnrand gepark­ter Fahrzeuge, wur­den die bei­den von einem blauen Transporter mit Anhänger über­holt. Als der Transporter nach dem Überholvorgang wie­der nach rechts ein­scherte, kol­li­dierte der Anhänger des Gespanns mit dem Fahrrad des 70-jährigen.

Dieser kam zu Fall und ver­letzte sich hier­bei so schwer, dass er zur wei­te­ren ärzt­li­chen Behandlung sta­tio­när im Krankenhaus ver­blei­ben muss. Der Transporter hin­ge­gen setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten in Richtung Hackenbroich fort.

Zeugen, die Hinweise auf das Gespann geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Neusser Polizei unter der Rufnummer 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)