Neuss: Verkehrsunfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Hafen (ots) – Am frü­hen Dienstagmorgen (26.05.), gegen 04:45 Uhr, befuhr der Fahrer eines Mazda die Hammer Landstraße. 

Als er nach rechts auf die Batteriestraße abbog war er so schnell, dass er ins Schleudern geriet. Dabei rutschte der PKW über den Gehweg, prallte gegen einen Blumenkübel und beschä­digte eine Metallsitzbank.

Nachdem der Mazda zum Stillstand gekom­men war, stieg der Fahrer aus und ent­fernte sich vom Unfallort. Zeugen gaben der Polizei einen Hinweis auf den Unfallverursacher, der schließ­lich in Unfallortnähe ange­trof­fen wer­den konnte.

Der 21-​jährige Neusser, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, stand erheb­lich unter Alkoholeinfluss. Auch gab er zu, Drogen ein­ge­nom­men zu haben. Der junge Mann musste sich einer Blutprobe unter­zie­hen, den PKW beschlag­nahmte die Polizei zur Beweissicherung.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)