Dormagen: Schwerer Verkehrsunfall L280/​L36 – Mehrere Personen verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Im Kreuzungsbereich von L280 und L36 kam es gegen 18:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Pkw kollidierten und vier Personen wurden verletzt, zwei davon schwer. Die Polizei sperrte zur Unfallaufnahme Teile der Kreuzung.

Zum Unfallhergang ist bisher folgendes ermittelt worden: Die Insassen eines Ford befuhren die Kloster Straße (L280) aus Richtung Anstel kommend. Im Kreuzungsbereich zur L36 (Winand-Kayser-Straße) beabsichtige der Ford nach links in die L36 einzubiegen.

2015-05-22_Dor_vup_l280-l36_001Bei diesem Vorhaben wurde offensichtlich der entgegenkommende VW übersehen. Dieser befuhr die L280 aus Richtung Delhoven in Richtung Anstel. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, in beiden Pkw lösten die Airbags aus. Bei dem Unfallgeschehen wurden zwei Personen schwer und zwei weitere leicht verletzt.

Mit Rettungswagen wurden die Verunfallten in Krankenhäuser verbracht. Es kam nur zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Im Einsatz waren Rettungsdienst (3 Fahrzeuge), Notarzt, Feuerwehr Dormagen und Polizei.

Weitere Infos folgen

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)