Neuss: Autoaufbruch – Tatverdächtige festgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Donnerstag (21.05.), gegen 11.35 Uhr, bemerkte ein Friedhofsbesucher auf dem Parkplatz an der Rheydter Straße zwei ver­däch­tige Personen. 

Ein Mann und eine Frau schli­chen um eine weiße Opel Geländelimousine herum, als es plötz­lich einen lau­ten Knall gab. Das Duo hatte eine Seitenscheibe des Autos ein­ge­schla­gen und flüch­tete nun in Richtung Konrad-Adenauer-Ring.

Die sofort vom Zeugen infor­mierte Polizei konnte wenige Minuten spä­ter die bei­den Tatverdächtigen im Nahbereich stel­len. In der Bekleidung des 25-​jährigen Mannes fan­den die Ordnungshüter ein Portmonee, in dem sich unter ande­rem der Fahrzeugschein des zuvor auf­ge­bro­che­nen Geländewagens befand.

Er und seine 23-​jährige Begleiterin, beide ohne fes­ten Wohnsitz in Deutschland, wur­den vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Beamte des Neusser Fachkommissariats über­nah­men die andau­ern­den Ermittlungen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)