Meerbusch: Polizei sucht wei­ßen PKW nach Verkehrsunfall

Meerbusch-​Büderich (ots) – Am Dienstagnachmittag (19.05.) ver­letzte sich eine Motorrollerfahrerin bei einem Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher flüch­tete.

Gegen 13:00 Uhr befuhr eine 21-​jährige Meerbuscherin mit ihrem Motorroller die Düsseldorfer Straße in Büderich aus Richtung Neuss kom­mend in Fahrtrichtung Holbeinstraße. Im Kreuzungsbereich der Düsseldorfer Straße/​Dorfstraße/​Moerser Straße/​Necklenbroicher Straße kam ihr ein unbe­kann­ter PKW ent­ge­gen.

Dieser bog nach links in Richtung Dorfstraße ab, ohne auf die ent­ge­gen­kom­mende Rollerfahrerin zu ach­ten. Die 21 Jährige musste ihr Gefährt abrupt abbrem­sen und kam auf der regen­nas­sen Fahrbahn, unmit­tel­bar vor dem unbe­kann­ten Wagen, zu Fall.

Dessen etwa 45 bis 50 Jahre alte Fahrer setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu küm­mern. Bei dem Wagen soll es sich um einen wei­ßen PKW, even­tu­ell Kombi, han­deln.

Das Verkehrskommissariat Kaarst hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und erbit­tet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)