Rhein-​Kreis Neuss: Erste Sitzung des Jagdbeirats – Landrat Petrauschke zum Vorsitzenden gewählt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Der Jagdbeirat bei der Unteren Jagdbehörde des Rhein-​Kreises Neuss ist jetzt in Grevenbroich zu sei­ner kon­sti­tu­ie­ren­den Sitzung zusammengetroffen. 

Zum Vorsitzenden wurde Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke gewählt, sein Stellvertreter ist Peter Kallen. Die Aufgabe des Kreisjagdberaters über­nimmt Reinhard Roelen.

2015-05-16_rkn_JagdbeiratDer Jagdbeirat setzt sich aus Vertretern der Forstbehörden, des Naturschutzes, der Jagdgenossenschaften, der Forstwirtschaft, der Landwirtschaft und der Jagd zusammen.

Er hat die Aufgabe, die Untere Jagdbehörde zum Beispiel in Fragen der Abschussplanung, der Wildhege und der Schonzeitaufhebung zu beraten.

Jagdbeirat (von links): Theo Peters, Dr. Arno Becker, Norbert Grimbach, Otto Pöll, Peter Kallen, Bertram Graf von Nesselrode, Reinhard Roelen, Landrat Petrauschke und Frank Wadenpohl.

Foto: Rhein-​Kreis Neuss

(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)