Meerbusch: Pkw nimmt Motorradfahrschüler die Vorfahrt

Meerbusch-Büderich – Gegen 14:30 Uhr ereignete sich auf der Niederlöricker Straße, in der Höhe eines Obstmarktes, ein glimpflich verlaufender Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer.

Der Fahrschüler aus Düsseldorf befuhr mit einem Motorrad, gefolgt von seinem Fahrlehrer, die Niederlöricker Straße aus Richtung Büderich kommend in Richtung Düsseldorf.

2015-05-15_Mee_motorrad_vu_006Zeitgleich beabsichtigte die Fahrerin eines Pkw den Parkplatz eines Obstmarktes zu verlassen. Dabei übersah Sie offensichtlich den herannahenden Motorradfahrer und rollte in dessen Fahrspur vor.

Der Fahrschüler vollzog eine Vollbremsung und legte das Motorrad auf die Seite um eine Kollision zu verhindern. Kurz vor dem Pkw kamen Maschine und Fahrer zum Stehen. Der Zweiradfahrer wurde, nach ersten Information, wenn überhaupt nur leicht verletzt. Eine Volllederkombi verhinderte weitere Verletzungen.

Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen an der Unfallstelle. Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, Notarzt und Polizei.

Weitere Infos folgen ggf.

Meerbusch (ots) - Am Freitag, 15.05. gegen 14:25h, befuhr ein 16-jähriger Fahrschüler aus Düsseldorf mit seinem Motorrad die Niederlöricker Straße in Richtung Düsseldorf. Hinter ihr in einem PKW befand sich ihr Fahrlehrer.

Aus einer rechtsseitig gelegenen Ausfahrt beabsichtigte eine 36-jährige Meerbuscherin, mit ihrem PKW auf die Niederlöricker Straße einzufahren. Hierbei übersah sie den von links kommenden Motorradfahrer. Bei dem Versuch, durch abbremsen einen Zusammenstoß zu vermeiden, stürzte der Fahrschüler rutschte gegen den PKW und verletzte sich leicht.

Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock. Beide Verletzten wurden nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)