Dormagen: Eltern kön­nen in musi­ka­li­sche Früherziehung hin­ein­schnup­pern

Dormagen – Einen spie­le­ri­schen Zugang zur Welt der Musik und Rhythmen kön­nen Kinder bereits im Alter von vier Jahren in den Früherziehungskursen der Musikschule Dormagen bekom­men.

Singen, rhyth­mi­sches Klatschen und ein ers­tes Ausprobieren von Musikinstrumenten sind gehö­ren zu den Unterrichtselementen. „Die Kurse sol­len musi­ka­li­sches Grundwissen ver­mit­teln und von Motorik über Sprache bis zum sozia­len Miteinander viel­fäl­tige Fähigkeiten för­dern“, erklärt Jürgen Mrohs Fachbereichsleiter für Bildung und Kultur.

Für inter­es­sierte Eltern mit ihren Kindern bie­tet die städ­ti­sche Musikschule ab sofort wie­der vom 26. Mai bis zum 1. Juni Schnupperstunden an. Termine kön­nen tele­fo­nisch unter 02133/257–267 mit Sabine Kox und Susanne Uhlig ver­ein­bart wer­den. Im September begin­nen dann die neuen Kurse. Die künf­ti­gen Unterrichtszeiten sind:

  • Montag, 09.00 Uhr Rheinfeld, Kita Farbenplanet
  • Montag, 09.40 Uhr Delhoven, Tannenbusch Schule
  • Montag, 10.00 Uhr Horrem, Seniorenzentrum Markuskirche
  • Dienstag, 09.30 Uhr Zons, Kath. TfK „St.Martinus“
  • Mittwoch, 14.45 Uhr Musikschule, Raum 206
  • Mittwoch, 16.00 Uhr Zons, Friedrich-​von-​Saarwerden-​Schule
  • Donnerstag, 14.45 Uhr Hackenbroich, Kita „Kleine Strolche“
  • Donnerstag, 15.00 Uhr Musikschule, Raum 206
(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)