Rhein-​Kreis Neuss: Freiwilliges Soziales Jahr – Förderschulen und Seniorenheime suchen Bewerber

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Nach der Schule direkt ins Studium oder die Ausbildung? Wer sich statt­des­sen ein Jahr lang sozial enga­gie­ren will, kann ab August 2015 ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD) beim Rhein-​Kreis Neuss absolvieren. 

Gesucht wer­den Freiwillige sowohl für die Förderschulen in Neuss und Grevenbroich als auch für die bei­den Seniorenhäuser in Grevenbroich und Korschenbroich. 

Für die Arbeit in den Förderschulen für Geistige Entwicklung kön­nen sich junge Menschen ab 17 Jahren bewer­ben, die ein Jahr lang die Schüler mit geis­ti­ger Behinderung beglei­ten. Die jun­gen Helfer unter­stüt­zen die Kinder und Jugendlichen mit Behinderung beim Lesen, Schreiben, Rechnen und im Sportunterricht ebenso wie bei all­täg­li­chen Dingen wie Mittagessen oder dem Toilettengang. Auch bei Klassenfahrten ist ihre Hilfe gefragt. 

An der Mosaikschule in Grevenbroich sind zwei Stellen für den Bundesfreiwilligendienst frei. Jeweils zwei Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr und für den Bundesfreiwilligendienst bie­tet die Schule am Nordpark in Neuss an. Eine wei­tere Einsatzmöglichkeit besteht an der Joseph-​Beuys-​Schule in Neuss, Förderschule mit dem Schwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung. Hier ist eine Stelle für das Freiwillige Soziale Jahr frei. 

Wer sich für die Arbeit an einer der Förderschulen des Rhein-​Kreises Neuss inter­es­siert, gern im Team arbei­tet und offen für Neues ist, sollte einen Vormittag lang im Unterricht hos­pi­tie­ren. Anfragen dafür neh­men die Schulleitungen ent­ge­gen. Interessenten rich­ten ihre Bewerbung an die jewei­li­gen Schulen. 

Insbesondere im Pflegebereich sind die Freiwilligen in den Seniorenhäusern des Kreises im Einsatz. Während das Seniorenhaus Lindenhof in Grevenbroich ab August zwei FSJ-​Bewerber sucht, bie­tet das Seniorenhaus Korschenbroich vier FSJ- bzw. BFD-​Stellen an. In Korschenbroich kön­nen sich die Helfer nicht nur für die Pflege, son­dern auch für den Bereich Hauswirtschaft bewer­ben. Bewerbungen gehen direkt an die Seniorenhäuser. 

Während ihrer Tätigkeit erhal­ten die Freiwilligen ein Taschengeld, freie Mittagsverpflegung und eine Fahrtkostenerstattung. Mit zum Programm gehö­ren meh­rere beglei­tende Seminare. Nähere Informationen zu den Förderschulen gibt es unter http://​www​.rhein​-kreis​-neuss​.de/​f​o​e​r​d​e​r​s​c​h​u​len und http://​www​.rhein​-kreis​-neuss​.de/​s​e​n​i​o​r​e​n​h​a​e​u​ser.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)