Rommerskirchen: „Gemeinsam für die Region” Bürgermeister Martin Mertens bei stell­ver­tre­ten­dem Regierungspräsident Roland Schlapka

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Rommerskirchen – Unter der Überschrift „Gemeinsam für die Region” traf Bürgermeister Martin Mertens mit den Landtagsabgeordneten Reiner Breuer und Rainer Thiel den stell­ver­tre­ten­den Regierungspräsidenten Roland Schlapka.

Foto: Gemeinde
Foto: Gemeinde

Ebenfalls anwe­send waren Bürgermmeister Erik Lierenfeld aus Dormagen sowie Klaus Krützen, Vorsitzenden der Kreis SPD. Insbesondere die Erörterung ver­kehrs­po­li­ti­scher Themen sowie die regio­nale Zusammenarbeit stan­den auf der Agenda.

Mertens: „Nur mit einer guten Vernetzung und Bündelung der regio­na­len Interessen wer­den wir die künf­ti­gen Herausforderungen meis­tern können.”

Dem Auftaktdialog sol­len regel­mä­ßige wei­tere Gespräche folgen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)