Neuss: Erzbischof zu Gast – Kardinal Woelki trug sich beim Rathausempfang in das Goldene Buch der Stadt ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Am ver­gan­ge­nen Sonntag fei­erte Neuss und die Pfarrgemeinde St. Quirin das Quirinusfest. Erstmalig wurde das fei­er­li­che Hochamt in der Münsterbasilika mit Dr. Rainer Maria Kardinal Woelki in sei­ner neuen Funktion als Erzbischof von Köln zelebriert.

Im Vorfeld zu dem Höhepunkt der Quirinuswoche emp­fing Bür­germeister Herbert Napp den Erzbischof im Rathaus der Stadt Neuss, wo sich Kardinal Woelki wäh­rend eines klei­nen Emp­fanges in das Gästebuch – dem Goldenen Buch der Stadt Neuss – eintrug.

Foto: Stadt
Foto: Stadt

Im Rahmen der klei­nen Feierstunde, bei der auch Oberpfarrer Msgr. Guido Assmann sowie der Ehrenvorsit­zende des Diözesanrates des Erzbistums Köln, Thomas Nickel, anwe­send waren, gin­gen sowohl Bürgermeister Napp als auch der Kardinal auf die aktu­elle Asyl- und Flüchtlingsproblematik ein, die die Stadt, aber auch Deutschland und Europa künf­tig vor noch grö­ßere Herausforderungen stellt.

Ein Aspekt, den der Erzbischof in sei­ner spä­te­ren Predigt im Quirinusmünster erneut inten­siv auf­grei­fen sollte. Als klei­nes Präsent über­reichte Bürgermeister Napp dem Kardinal die Quirinusglocke der St. Quirinus Schötzejeselle Neuss.

Diese solle er in Köln immer dann zur Hand neh­men und läu­ten, wenn er die Hilfe der Neusserinnen und Neusser benö­tige, die Dr. Woelki noch aus sei­ner Amtszeit in der Quirinusstadt in guter Erinnerung haben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)