Dormagen: Gartenhaus brannte aus – Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Hackenbroich (ots) – Am frü­hen Freitagmorgen (01.05.), gegen 05:00 Uhr, geriet aus noch unge­klär­ter Ursache auf dem Grundstück eines Reihenhauses an der Dorothea-​Erxleben-​Straße ein Gartenhaus in Brand.

Ein Anwohner, durch den Feuerschein auf den Brand auf­merk­sam gewor­den, infor­mierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr Dormagen löschte den voll­stän­dig aus­ge­brann­ten Schuppen ab.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache auf­ge­nom­men. Nach ers­ten Erkenntnissen kann eine Brandstiftung aus­ge­schlos­sen werden.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)