Neuss: Brand im Hafengebiet – Filteranlage mit Rauchentwicklung

Neuss-Hafengebiet – Zu einem Feuer in einer Filteranlage eines Industriebetriebes an der Hansastraße wurde die Feuerwehr am heutigen Samstag, den 02.05.2015 gegen 12:25 Uhr, alarmiert. Mit mehreren Einheiten wurde die Einsatzstelle angefahren.

Aus dem Schornstein der Anlage war eine deutliche Rauchentwicklung erkennbar. Vor Ort wurde der Brandherd angegangen, die Anlage stromlos geschaltet und das Feuer abgelöscht. Über die Höhe des Sachschadens liegen keine Informationen vor. Personen wurden nicht verletzt.

Im Einsatz waren Feuerwehr Neuss, mit verschiedenen Fahrzeugen und 20 Mann mit Einsatzleiter Dirk Diederichs, Rettungsdienst und Polizei.

Weitere Infos folgen

Feuerwehrbericht

Neuss – Am Samstag, den 02.05.2015, kam es gegen 12:26 Uhr zu einem Brand einer Filteranlage in einem metallverarbeitenden Betrieb auf der Hansastraße. Verletzt wurde niemand.

Mehrere Anrufer meldeten am Samstagmittag eine deutliche Rauchentwicklung aus einem metallverarbeitenden Betrieb auf der Hansastraße. Umgehend wurden drei Einheiten der Feuerwehr sowie ein Rettungswagen zur Einsatzstelle entsendet.

Schnell konnte der Brandherd in einer Filteranlage ausgemacht werden. Mit einer zeitnahen Aufbringung von speziellem Löschpulver für Metalle, konnte eine Ausbreitung des Brandes auf andere Betriebsbereiche verhindert werden. Die Filteranlage wurde abgeschaltet und nach Abschluss der Brandbekämpfung mit einer Wärmebildkamera begutachtet. Die betroffene Betriebshalle wurde mittels Hochdrucklüfter vom Rauch befreit.

Erste Löschversuche wurden bereits von Betriebsangehörigen unternommen. Um Gesundheitsschäden durch das Einatmen von Rauch auszuschließen, wurden alle sieben Mitarbeiter vom Rettungsdienst untersucht. Es kam zu keinen Auffälligkeiten, sodass alle Mitarbeiter ihre Arbeit fortsetzen konnten.

Im Einsatz:
20 Feuerwehrangehörige (Löschzug 10, LZ 11, LZ 12) Einsatzleiter Dirk Diederichs, 2 Rettungsdienstmitarbeiter, Polizei

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)