Meerbusch: Kundgebung ver­lief friedlich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Am gest­ri­gen Donnerstag, 30.04.2015, in der Zeit zwi­schen 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr kam es in Büderich zu einer ange­mel­de­ten Kundgebung der NPD. Diese Veranstaltung ver­lief durch­weg friedlich.

Ein stadt­be­kann­ter Musiker ver­suchte jedoch, durch die Absperrung zu gelan­gen, was durch die ein­ge­setz­ten Polizeikräfte ver­hin­dert wurde. Da er eine Polizeibeamtin belei­digte wur­den seine Personalien fest­ge­stellt und ein Platzverweis ausgesprochen.

Ein Feuerzeugwurf in Richtung der Kundgebungsteilnehmer der NPD wurde eben­falls geahn­det. Die Polizei hat anlass­be­zo­ge­nen Strafverfahren eingeleitet.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)