Rhein-​Kreis Neuss: Musikschule – Bläserforum vor zahl­rei­chen Zuhörern im Haus Katz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss, Jüchen – Mit Swing begeis­ter­ten Melina Leca, Lennart Weiß und Lara Naßenstein als Saxophontrio der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss das Publikum beim Bläserforum im Haus Katz in Jüchen.

Unter der Leitung von Dominik Oppel prä­sen­tier­ten die Musikschüler „Jazzy Trio“ des Komponisten Ingo Luis. Ebenfalls ein erfolg­rei­ches Debüt gaben Mareike Berkner, Katharina Tong und Kira Schichel als Klarinettentrio mit einem Werk von Mozart.

Auch das Saxophontrio mit Melina Leca, Lara Naßenstein und Lennart Weiss unter der Leitung von Dominik Oppel wirkte beim Bläserforum mit. Foto: Wilhelm Junker / Rhein-Kreis Neuss
Auch das Saxophontrio mit Melina Leca, Lara Naßenstein und Lennart Weiss unter der Leitung von Dominik Oppel wirkte beim Bläserforum mit. Foto: Wilhelm Junker /​Rhein-​Kreis Neuss

Mit einem bun­ten und unter­halt­sa­men Programm unter­hiel­ten Schüler der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss die zahl­rei­chen Zuhörer. Jacob Offermann und Eric Gehlen zeig­ten, wie gut Saxophon und Klarinette mit­ein­an­der har­mo­nie­ren; die Trompetenschüler Sibylle und Vincent Güttler prä­sen­tier­ten anspruchs­volle moderne Stücke.

Carl Naumann wurde auf sei­ner Trompete am Flügel von Marc Beckmann beglei­tet, wäh­rend die Querflötenschüler Elisabeth Goldmann, Monica Pudeler, Karl Dorn, Annika Boetzel, Vanessa Tenten, Vanessa Horsmann, Naila Zander, Hannah Tuisel, Elisabeth Goldmann und Fabienne Kreuzer eine große sti­lis­ti­sche Bandbreite zu Gehör brachten.

Jan und Eric Breer zeig­ten ihr Können mit Horn und am Flügel. Milan Thüer und Annika Servaes glänz­ten mit ihrem Blockflötenspiel; Ansgar Gernert und Philipp Eyckeler über­zeug­ten mit Oboe und am Flügel sowie Sebastian Filgert auf der Klarinette.

(48 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)