Grevenbroich: Grundschule am Welchenberg – Pflanzung eines neuen Baumes

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Neuenhausen – Bürgermeisterin Ursula Kwasny und Schulleiterin Erika Voets hat­ten viele kleine Helfer als der gespen­dete Baum – ein rund 12 Jahre alter Bergahorn mit rund 4,5m Länge – heute vor der Turnhalle an der Grundschule am Welchenberg in Neuenhausen gepflanzt wurde.

Ein paar Schüler der Grundschule Welchenberg hat­ten mit ihrer Schulleitung im ver­gan­ge­nen Jahr einen Lauf orga­ni­siert und 2.950,– € ein­ge­nom­men. Dieses Geld hat­ten sie am 13.Januar an Bürgermeisterin Kwasny für die Beschaffung und Anpflanzung neuer Bäume übergeben.

Foto: Stadt
Foto: Stadt

Nach einer Baumpflanzaktion im Bend (20.02.2015) wurde nun auch ein Baum ersetzt, der dem Sturm Ela direkt an der Turnhalle zum Opfer gefal­len war.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)