Dormagen: Neubaugebiet Malerviertel II – Neuer Radweg ent­lang der Haberlandstraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem – Im Neubaugebiet Malerviertel II haben die Technischen Betriebe Dormagen jetzt die Anliegerstraßen rund um die Modersohn-​Becker-​Straße kom­plett fertiggestellt. 

Für die Anwohner enden damit zugleich die Beeinträchtigungen durch die Arbeiten. Insgesamt 410 000 Euro hat der Endausbau gekos­tet. „Darin ist auch die Verlängerung des Geh- und Radweges ent­lang der Haberlandstraße nach Norden bis zur Kreisstraße 12 enthalten.

Dies ist nicht nur für die Bewohner des Malerviertels ein Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit“, erklärt TBD-​Leiter Gottfried Koch. In den nächs­ten Tagen lässt das städ­ti­sche Tochterunternehmen noch die Grünflächen im Straßenraum bepflan­zen und die Fahrbahnmarkierungen auf der Haberlandstraße ergänzen.

Im Herbst folgt die Bepflanzung der öko­lo­gi­schen Ausgleichsflächen für das Neubauviertel.

(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)