Rhein-​Kreis Neuss: Kreisstraße 10 ab 1. Mai wie­der frei für Autofahrer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Freie Fahrt haben Autofahrer ab 1. Mai wie­der auf der Kreisstraße 10 zwi­schen Noithausen und der Kreuzung mit der Landstraße 361. Für die neue Fahrbahndecke musste die K 10 in die­sem Bereich für rund zehn Tage gesperrt werden. 

Zurzeit wer­den noch Verkehrszeichen und Leitpfosten auf­ge­stellt; außer­dem erhält die neue Fahrbahn Markierungen.

Das Tiefbauamt des Rhein-​Kreises Neuss teilt mit, dass die Bauarbeiten in den letz­ten Wochen plan­mä­ßig vor­an­ge­gan­gen sind. Der Rhein-​Kreis Neuss und der Erftverband bauen dort einen kom­bi­nier­ten Rad- und Gehweg sowie einen Entwässerungskanal.

Voraussichtlich Anfang Juni muss die K 10 zwi­schen der Landstraße 361 und dem Ortseingang in Barrenstein gesperrt wer­den, um in die­sem Bereich die neue Fahrbahndecke ein­zu­bauen. Komplett been­det sind die Bauarbeiten vor­aus­sicht­lich im Juli /​August. Das Tiefbauamt bit­tet um Verständnis. 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)