Kaarst: Jalousien hoch­ge­scho­ben und Tür aufgebrochen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Zwischen Montag (27.4.), 17:30 Uhr und Dienstag (28.4.), 9 Uhr, nutz­ten Einbrecher die Abwesenheit der Eigentümer, um in ein Einfamilienhaus an der Jan-​van-​Werth-​Straße einzudringen. 

Sie scho­ben die Jalousien der rück­wär­ti­gen Gartentüre hoch und hebel­ten diese auf. Nachdem sie meh­rere Räume durch­sucht hat­ten, flo­hen sie mit einem Laptop und einem Mobiltelefon der Marke Apple.

Die Polizei erschien vor Ort, sicherte Spuren und fer­tigte eine Strafanzeige. Die Ermittler suchen Zeugen, die zur Tatzeit ver­däch­tige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise bitte an die 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)