Rhein-​Kreis Neuss: Landrat Petrauschke begrüßte neue Schulleiterin Sandra Marott

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss, Neuss – Die neue Leiterin der katho­li­schen Dreikönigen-​Grundschule in Neuss, Sandra Marott, ist jetzt von Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke im Kreishaus Neuss will­kom­men gehei­ßen wor­den, wo sie ihre Ernennungsurkunde in Empfang nahm. 

Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes und die zustän­dige Aufsichtsbeamtin für die Grundschulen in Neuss, Marita Koblenz-​Lüschow, gehör­ten zu den ers­ten Gratulanten. Die Dreikönigen-​Schule ist der­zeit in Räumen des Berufskollegs am Hammfelddamm unter­ge­bracht, das der Rhein-​Kreis Neuss betreibt.

Begrüßung im Kreishaus Neuss (von links): Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Sandra Marott, Marita Koblenz-Lüschow und Tillmann Lonnes. Foto: Rhein-Kreis Neuss
Begrüßung im Kreishaus Neuss (von links): Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke, Sandra Marott, Marita Koblenz-​Lüschow und Tillmann Lonnes. Foto: Rhein-​Kreis Neuss

Marott ent­las­tet ab sofort den kom­mis­sa­ri­schen Rektor Winfried Godde, der sich jetzt wie­der auf seine „Stammschule” St. Konrad in Gnadental kon­zen­trie­ren kann.

Sandra Marott (43) stammt aus Düsseldorf und war zuvor in der Astrid-​Lindgren-​Grundschule in Hilden tätig. Als wich­ti­gen dienst­li­chen Schwerpunkt nannte sie „die Fortschreibung des katho­li­schen Schulprofils”.

An ihrer neuen Arbeitsstätte möchte sie zunächst in den Dialog mit Schülern, Eltern und Lehrern tre­ten und deren Wünsche ken­nen ler­nen. Zurzeit besu­chen rund 140 Jungen und Mädchen in ins­ge­samt sechs Klassen die Dreikönigen-Schule.

(13 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)