Neuss: Polizei sucht Fußgänger nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Fußgängers und eines Linienbusses beschäf­tigt das Verkehrskommissariat der Polizei in Neuss. 

Am Mittwochmorgen (22.04.), gegen 09:00 Uhr, befuhr ein Linienbus die Straße Hamtorwall aus Richtung Platz am Niedertor in Richtung Sebastianusstraße.

Als plötz­lich ein Fußgänger die Fahrbahn betrat, konnte der 28-​jährige Busfahrer nur durch star­kes Bremsen einen Zusammenstoß mit ihm ver­hin­dern. Beim Bremsvorgang kam ein weib­li­cher Fahrgast zu Fall und ver­letzte sich dabei leicht.

Der Unfallverursacher kam der Aufforderung des Busfahrers, am Unfallort zu ver­wei­len, nicht nach und ent­fernte sich. Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht den circa 35 bis 40-​Jährigen Mann. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 erbeten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)