Neuss: Lkw kippte beim Abladen auf die Seite

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Donnerstag (23.04.) war der Fahrer eines Lasters damit beschäf­tigt, auf der Erftstraße Steine abzu­la­den. Dafür saß er auf einem auf dem Fahrzeug ange­brach­ten Kran. 

Foto: Polizei
Foto: Polizei

Offensichtlich waren die an dem Lkw ange­brach­ten Stützstempel nicht ord­nungs­ge­mäß aus­ge­fah­ren. Das Fahrzeug geriet in Schieflage und kippte auf die Seite. Der Fahrer konnte recht­zei­tig vom Kran sprin­gen und klagte spä­ter über Schmerzen im Fuß.

Weitere Verletzte gab es nicht. Ein Spezialkran rich­tete den umge­kipp­ten Wagen wie­der auf. Die Erftstraße musste wäh­rend der Bergungsarbeiten bis um 10.45 Uhr ab der Zollstraße für den Verkehr gesperrt wer­den. Es kam dadurch zu gerin­gen Verkehrsbeeinträchtigungen.

#Neus, #Erftstraße, #Lkw, #umge­kippt, #Stau

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)