Neuss/​Korschenbroich: Einbrecher steh­len neben Geld, Schmuck und Elektronik auch Kleidungsstücke

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Korschenbroich (ots) – Am Mittwoch (22.4.), zwi­schen 8:30 und 16:15 Uhr, hebel­ten Diebe die Balkontür eines Einfamilienhauses an der Hebbelstraße im Neusser Dreikönigenviertel auf. 

Bei ihrer Suche nach Wertgegenständen fiel ihnen Schmuck in die Hände.

In Korschenbroich-​Steinhausen wurde die Polizei gleich zu vier Einbrüchen geru­fen. Drei der Tatorte lie­gen an der Straße „Tümpsend”, der vierte in unmit­tel­ba­rer Nachbarschaft an der Horster Straße.

Zwischen 20 Uhr am Dienstag (21.4.) und 8 Uhr am Mittwoch (22.4.), ver­schaff­ten sich Unbekannte gewalt­sam Zutritt zu den Grundstücken. Sie durch­such­ten die Häuser, wäh­rend deren Bewohner schlie­fen und stah­len neben Geld, einem Computer und einer Axt, zwei Lederjacken.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Die Nähe der ein­zel­nen Tatorte zuein­an­der legen die Vermutung nahe, dass die genann­ten Einbrüche in Korschenbroich-​Steinhausen auf das Konto der­sel­ben Täter gehen.

Zeugen, die Angaben zu ver­däch­ti­gen Wahrnehmungen machen kön­nen, mel­den sich bitte unter der Telefonnummer 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)