Korschenbroich: Bahnunfall im Bahnhof Kleinenbroich – Strecke wurde gesperrt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-Kleinenbroich – Gegen 21:10 Uhr am gestrigen Samstag, den 18.04.2015, wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Unglücksfall in den Bahnhof Kleinenbroich alarmiert. Die Bahnstrecke wurde gesperrt.

2015-04-18_Kor_bahnunfall_002Die mindestens 60 Fahrgäste der Regiobahn  RE13, in Fahrtrichtung Venlo, konnten nach einiger Zeit den Zug, über die für den Zugverkehr gesperrten Gleise, verlassen. Die Weiterfahrt erfolgte mit bereitgestellten Taxis.

Die Sperrung dauerte bis mindestens 23 Uhr. Vor Ort waren die Notfallmanager der verschiedenen Bahnbetreiber, Notfallseelsorger, die Einheiten Kleinenbroich und Pesch, B-Dienst und Drehleiter der Feuerwehr. Ferner mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes sowie Notarzt und Polizei.

(410 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)