Neuss: Schwerer Motorradunfall Danziger Straße – Hafengebiet – Rettungshubschrauber – Motorradfahrer verstorben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-Hafengebiet – Zu einem schweren Motorradunfall kam es, gegen ca. 13:25 Uhr am heutigen Samstag den 18.04.2015, auf der Danziger Straße im Hafengebiet. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierte ein Motorradfahrer mit dem Mast einer Straßenlaterne.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Dieser kam aber nach ersten Erkenntnissen nicht zum Einsatz. Die schwer verletzte Person wurde mit einem Rettungswagen und Notarzt Begleitung in ein Krankenhaus verbracht.

Weitere Infos folgen.

Nachtrag: Nach Klartext-NE vorliegenden Informationen ist der Motorradfahrer verstorben.

Neuss (ots) - Am Samstag, den 18.04.2015, gegen 13:30 Uhr, ereignete sich auf der Floßhafenstraße in Neuss ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Ein 46jähriger Neusser befuhr mit seinem Motorrad Suzuki GSX 1400 die Floßhafenstraße aus Richtung Willy-Brandt-Ring in Richtung Danziger Straße. Nach Zeugenangaben überholte er mit hoher Geschwindigkeit zunächst einen vor ihm fahrenden Autofahrer, scherte wieder ein und begann unmittelbar danach mit dem Überholen eines weiteren Autofahrers.

Hierbei verlor der Motorradfahrer die Gewalt über sein Fahrzeug, geriet auf den Gehweg der gegenüberliegenden Fahrbahnseite und kam hier zu Fall. Durch den Sturz erlitt der Motorradfahrer erhebliche Verletzungen. Sein Motorrad prallte gegen eine Straßenlaterne. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der schwer verletzte Motorradfahrer mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er kurz darauf verstarb.

Die Unfallaufnahme der Neusser Polizei wurde durch das Zentrale Unfallaufnahme Team unterstützt. Durch die Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsstoffe entfernt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

(26 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)