Zwischenbilanz des ers­ten euro­pa­wei­ten Blitz-​Marathons für den Rhein-​Kreis Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss (ots) – In den frü­hen Morgenstunden (6 Uhr) star­tete am heu­ti­gen Donnerstag (16.4.) auch im Rhein-​Kreis Neuss der erste euro­pa­weite Blitz-Marathon. 

Die Polizei und betei­ligte Kommunen füh­ren Verkehrskontrollen und Geschwindigkeitsmessungen im gesam­ten Kreisgebiet durch.

Die Ordnungshüter neh­men über­all dort Raser ins Visier, wo die Bürgerinnen und Bürger im Rhein-​Kreis Neuss sich beson­ders gefähr­det füh­len. An den acht Örtlichkeiten, die beim öffent­li­chen Messstellenvoting die meis­ten Stimmen erhiel­ten, über­wacht die Polizei die Geschwindigkeit. Aber zu den ins­ge­samt 23 kreis­wei­ten Messstellen zäh­len auch Straßen, die von den Bewohnern der jewei­li­gen Kommunen und Städte als „Raserstrecken” benannt wurden.

Als gro­ßen Erfolg wer­tet die Polizei, wenn ihr nur ver­ein­zelt Verkehrsteilnehmer durch Geschwindigkeitsüberschreitungen auf­fal­len, denn dies bedeu­tet im Umkehrschluss, dass sich die Mehrzahl der Autofahrer an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit hält. Nur so las­sen sich auf Dauer Unfälle und ihre schwe­ren Folgen vermeiden.

Für die Zeit zwi­schen 6 und 13 Uhr lie­gen bis­lang fol­gende Ergebnisse der Geschwindigkeitsüberwachungen aus den Städten und Gemeinden im Rhein-​Kreis Neuss vor:

Insgesamt kon­trol­lier­ten Polizei und betei­ligte Kommunen bis­her 7790 Fahrzeuge und stell­ten dabei 184 Geschwindigkeitsverstöße fest.

Stadt Neuss
Es wur­den ins­ge­samt 632 Fahrzeuge gemes­sen. In 28 Fällen über­schrit­ten die Kraftfahrer die zuläs­sige Höchstgeschwindigkeit. An der Weberstraße, wo maxi­mal 30 Stundenkilometer erlaubt sind, wurde der trau­rige Spitzenreiter mit 60 Stundenkilometern gemes­sen. Den 31-​jährigen Pizzataxifahrer erwar­tet nun ein Bußgeld. Wäre er nur einen Stundenkilometer schnel­ler gefah­ren, hätte dies ein Fahrverbot nach sich gezo­gen. Weniger Glück hatte ein 69-​jähriger Grevenbroicher, der auf der Landstraße 201 mit 113 anstatt der erlaub­ten 70 Stundenkilometer gemes­sen wurde. Er wird zeit­wei­lig auf sei­nen Führerschein ver­zich­ten müssen.

Stadt Dormagen
Von 1036 Verkehrsteilnehmern hiel­ten sich 27 nicht an die vor­ge­schrie­bene Geschwindigkeit. Hier wurde ein Verkehrsteilnehmer mit 50 anstatt der erlaub­ten 30 Stundenkilometer gemessen.

Stadt Grevenbroich
Hier pas­sier­ten 629 Autofahrer die Messstelle. 32 davon muss­ten sich wegen über­höh­ter Geschwindigkeit verantworten.

Stadt Meerbusch
65 der ins­ge­samt 2621 erfass­ten Autos waren zu schnell unter­wegs. Am eiligs­ten hatte es ein Verkehrsteilnehmer, der mit 89 Stundenkilometer gemes­sen wurde, wo 50 erlaubt waren. Ein Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein ein­mo­na­ti­ges Fahrverbot sind die Folgen.

Stadt Kaarst
Die Ordnungshüter kon­trol­lier­ten 232 Verkehrsteilnehmer und ahn­de­ten hier­bei 17 Geschwindigkeitsverstöße.

Stadt Korschenbroich
In Korschenbroich maß die Polizei bis­her die Geschwindigkeit von 48 Kraftfahrern. Erfreulicherweise fuhr kei­ner von ihnen zu schnell.

Gemeinde Jüchen
Von 75 Fahrern waren drei zu schnell.

Gemeinde Rommerskirchen
Bei ins­ge­samt 2517 gemes­se­nen Fahrzeugen, fie­len nur 12 durch über­höhte Geschwindigkeit auf.
Studien haben erge­ben, dass an den Tagen des Blitz-​Marathons nach­weis­lich weni­ger gerast wird.

Insofern ist eine geringe Anzahl von Geschwindigkeitsübertretungen als Erfolg zu wer­ten, denn sie zeigt: Die Aktion schafft bei den Verkehrsteilnehmern ein Bewusstsein für die Gefahren des Rasens.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)