Kaarst: Eingeklemmte Person in einem Baum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – (Ffw Kaarst) Die Feuerwehr Kaarst wurde heute Mittag zu einem Einsatz in die Rosenstraße alarmiert. 

Bei Baumpflegearbeiten wurde ein Mann in ca. 3,50 Meter von einem grö­ße­ren Ast erfasst und mit dem Unterschenkel sowie dem Fuß eingeklemmt.

Nachdem die Lage erkun­det war, wur­den Sicherungsmaßnahmen durch­ge­führt. Durch diese Maßnahmen war eine gefahr­lose Rettung des Patienten über trag­bare Leitern mög­lich. Der Einsatz unse­rer Drehleiter war auf­grund gepark­ter Fahrzeuge und engen Platzverhältnissen nicht möglich.

Während der Rettungsmaßnahme wurde die Person not­ärzt­lich ver­sorgt. Im Anschluss wurde sie in ein nächst­ge­le­ge­nes Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz befan­den sich neben der Feuerwehr (20 Kräfte), die Polizei, ein Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug. Einsatzdauer: 30 Minuten Einsatzleiter: Herbert Palmen. 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)