Dormagen: Salvatorschule bleibt bis Freitag geschlossen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Nievenheim – Wegen des heu­ti­gen Brandes in einem Elektroverteilungskasten bleibt die Salvatorschule bis zum Ende der Woche geschlos­sen. „Bevor wir die Schulräume wie­der frei­ge­ben kön­nen, muss ein Fachgutachter hier Schadstoffuntersuchungen vor­neh­men“, erläu­tert der zustän­dige städ­ti­sche Eigenbetriebsleiter Uwe Scheler. 

Das Grundschulgebäude wird gerei­nigt, auch die Elektroversorgung muss wie­der­her­ge­stellt werden.

Für Kinder, deren Eltern keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, rich­tet die Stadt eine Notgruppe in der OGS der Friedensschule Nievenheim ein.

Treffpunkt ist am mor­gi­gen Donnerstag von 7.30 bis 8 Uhr an der Salvatorschule. Von dort wer­den die Kinder zur Nachbarschule gebracht.

Nähere Auskunft gibt die Schulverwaltung tele­fo­nisch unter 02133/257–443.

Mehr Bilder/​Infos hier

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)