Neuss: Lkw rammt Kleinwagen – Drei Personen verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-Wehl/ Speck – Zu einem Verkehrsunfall mit drei betroffenen Fahrzeugen kam es heute, Dienstag den 14.04.2014, gegen 17:30 Uhr auf der B477 "Specker Kreuzung". Ein Lkw übersah bei seinem Abbiegevorgang einen Kleinwagen. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Ein Lkw befuhr die B477 aus Richtung Dormagen Gohr kommend und beabsichtigte im Kreuzungsbereich von B477/ L142 nach Links in die L142 in Richtung Grevenbroich abzubiegen.

2015-04-14_Ne_vup_b477-l142_029Bei diesem Manöver übersah er den Kia Kleinwagen, der mit drei Personen besetzt war. Die Wucht der Kollision schleuderte den Kia zuerst gegen ein Verkehrsschild, welches umknickte, und danach gegen einen Pkw VW, der unbeteiligt an der Ampel der L142 wartete. Auch durch diesen Zusammenprall wurden die Fahrzeuge weiter erheblich beschädigt.

Die Insassen des Kia wurden vom Notarzt und Rettungsdienst an der Unfallstelle erstversorgt und mit Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Auch der Fahrer des Lkw wurde vom Rettungsdienst betreut. Der Fahrer des Golf blieb unverletzt.

Vor Ort waren Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsmittel ab. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, der Kreuzungsbereich wurde teilweise gesperrt.

Weitere Infos folgen.

Neuss-Speck (ots) - Auf der Kreuzung der Bundesstraße 477 / Landesstraße 142 kam es am Dienstag, den 14.04.2015, um 17:25 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Ein 20-jähriger Lkw-Fahrer aus Kerpen befuhr mit seinem Sattelzug die Bundesstraße 477 aus Richtung Gohr kommend und wollte nach links auf die Landesstraße 142 in Richtung Grevenbroich abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Bundesstraße entgegenkommenden PKW.

Dieser PKW wurde gegen einen wartenden Wagen geschleudert, der auf der Landesstraße 142 aus Fahrtrichtung Grevenbroich kommend an der für ihn Rotlicht zeigenden Ampel wartete. Beide Autofahrer sowie zwei Kinder im Alter von 5 und 9 Jahren wurden leicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Die Feuerwehr Grevenbroich nahm auslaufende Betriebsmittel auf. Der Kreuzungsbereich musste teilweise gesperrt werden und es kam zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen.

(15 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)