Dormagen: Baumfällungen wegen Pilzbefall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Zons – Wegen Pilzbefall müs­sen in Zons eine Kastanie am Wallgraben und drei Linden am Herrenweg gefällt werden. 

Dies ergab die Untersuchung durch einen Sachverständigen im Auftrag der Technischen Betriebe Dormagen. Bis Ende April wer­den die umsturz­ge­fähr­de­ten Bäume aus Sicherheitsgründen beseitigt.

Dies teilt das städ­ti­sche Tochterunternehmen mit. Ebenfalls nicht mehr stand­si­cher sind laut Gutachter zwei Pappeln in Nähe der Freilichtbühne.

Hier wer­den die Bäume bis auf eine Höhe von etwa fünf Metern gekappt. In den Höhlungen der ver­blei­ben­den Stämme kön­nen sich Vögel und Fledermäuse einnisten.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)