A46/​A61: Sperrungen und Umleitungen im Autobahnkreuz Mönchengladbach-Wanlo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Mönchengladbach/​Jüchen (stras​sen​.nrw) Von Mittwoch (08.04.) bis Freitag (10.04.) wird im Autobahnkreuz Mönchengladbach-​Wanlo die A61-​Verbindung von Koblenz auf die A46 in Fahrtrichtung Heinsberg gesperrt. 

Eine Umleitung über die Anschlussstelle Mönchengladbach-​Güdderath ist aus­ge­schil­dert. Von Freitag (10.04.), 20 Uhr, bis Montag (13.04.), 5 Uhr, muss die A46 im Autobahnkreuz in bei­den Fahrtrichtungen wegen eines Brückenabbruchs voll gesperrt werden.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Düsseldorf wird im Autobahnkreuz auf die A61 und über die Anschlussstelle Mönchengladbach-​Wanlo umge­lei­tet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Heinsberg wird auf die A61 und über die Anschlussstelle Mönchengladbach-​Güdderath umgeleitet.

Zum Hintergrund:
Die A61 wird ab 2017 zwi­schen dem Autobahndreieck Jackerath und dem Autobahnkreuz Mönchengladbach-​Wanlo durch den Tagebau Garzweiler unter­bro­chen. Da die A46 dann mehr Verkehr auf­neh­men muss, ist der Ausbau der A46 erfor­der­lich. Dafür ist auch eine grö­ßere Brücke notwendig.

(49 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)