Meerbusch: Tödlicher Verkehrsunfall in Meerbusch-​Lank

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch (ots) - Am Ostersonntag, 05.04.2015, gegen 15:35 Uhr, befuhr ein 61-jähriger Krefelder mit seinem Pkw VW Golf die Kreisstraße 1, aus Richtung Bösinghoven kommend, in Richtung Lank-Latum.

Vor dem Ortseingang Lank-Latum wendete der Fahrzeugführer seinen Pkw und fuhr zurück in Richtung Bösinghoven. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Wagen im Verlauf der Fahrt nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum.

Der Fahrzeugführer verstarb noch vor Ort an seinen Verletzungen. Der Sachschaden wird auf ca. 20 000 Euro geschätzt. Die Kreisstraße 1 musste für die Unfallaufnahme, in die auch Spezialisten für die zentrale Verkehrsunfallaufnahme einbezogen wurden, für ca. 2 Stunden gesperrt werden. Zu nennenswerten Verkehrsstörungen kam es nicht.

Im Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen sucht die Polizei dringend Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen und insbesondere auf die Fahrweise des Golffahrers geben können.

Diese werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer: 02131/3000 in Verbindung zu setzen.

(10 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)