Neuss: Sturmtief Niklas – Feuerwehreinsätze in der Stadt Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Am 31.03.2015 über­querte ein Sturmfeld weite Teile Europas. In der Zeit von 09:03 Uhr bis 20:28 Uhr bear­bei­tete die Feuerwehr Neuss 22 Einsätze. Bei vier Einsätzen han­delte es sich um aus­ge­löste Rauchmelder in drei Neusser Unternehmen und einem Privathaus. 

Alle Feuermeldungen waren ohne Befund. Die sturm­be­ding­ten Einsätze waren ver­schie­dens­ter Art. Umgestürzte Bäume, Schilder und Zäune, lose Dachziegel, oder Gebäudeteile, die abzu­stür­zen droh­ten, sind eine Auswahl der vie­len Einsätze.

Insgesamt waren fünf Löschzüge der Feuerwehr Neuss mit etwa 50 Feuerwehrangehörigen betei­ligt. Zurzeit ste­hen wei­tere Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes an. Deren Warnschwellen lie­gen aller­dings deut­lich unter denen vom 31.03.2015.

Im Einsatz waren: Der haupt­amt­li­che Löschzug, Löschzug Stadtmitte, Löschzug Grimlinghausen, Löschzug Uedesheim, Löschzug Norf, Löschzug Furth, (bei den Feuermeldungen: je ein Rettungswagen) Einsatzleiter Markus Brüggen

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)