Rhein-​Kreis Neuss – Weiterer Sturm Tag – Bäume/​Äste auf Straßen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-Kreis Neuss – Seit ca. 06:50 Uhr mussten die Feuerwehren im Kreisgebiet erneut zu sturmbedingten Einsätzen ausrücken. Vorwiegend handelte es sich um Bäume und Äste, die umstürzten oder abzubrechen drohten.

Auch Dachziegel, Zäune und Hausteile erforderten ein Eingreifen der Florianer.

Einsätze erfolgten in Dormagen, Grevenbroich-Kapellen, Neuss-Weckhoven, Neuss-Stadionviertel, Dormagen-Hackenbroich, Jüchen-Gierath, Neuss-Augustinusviertel, Kaarst, Neuss-Vogelsang, Meerbusch-Büderich, Korschenbroich-Kleinenbroich, Meerbusch-Osterath, Neuss-Norf, Meerbusch-Strümp, Jüchen, Kaarst-Holzbüttgen, Dormagen-Horrem, Korschenbroich, Neuss-Pomona, Jüchen-Neu-Otzenrath, Kaarst-Büttgen, Dormagen-Zons sowie Meerbusch-Lank-Latum.

Stand bis 14:00 Uhr

Im Laufe des Tages/ der Nacht soll sich der Sturm noch verstärken.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)