Neuss: Polizei kon­trol­liert betrun­ke­nen Autofahrer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weckhoven (ots) – Ein 51-​jähriger Kleinwagenfahrer aus Neuss war am Sonntagabend (29.03.) mit sei­nem VW Polo auf der Weckhovener Straße unter­wegs, als er einer Streifenbesatzung durch seine unsi­chere Fahrweise auffiel. 

Bei der Kontrolle nah­men die Ordnungshüter den Geruch von Alkohol wahr. Der Neusser gab den Polizisten gegen­über an, am Abend Bier getrun­ken zu haben. Ein Vortest bestä­tigte seine Angaben. Laut dem gemes­se­nen Wert war der 51-​Jährige abso­lut fahruntüchtig.

Der Polofahrer musste sich einer Blutprobenentnahme unter­zie­hen. Seinen Führerschein stell­ten die Beamten sicher. Auf ihn war­tet nun ein Strafverfahren wegen Fahren unter Alkoholeinwirkung.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)